Category: 3d filme stream kinox

Game of thrones staffel 2 folge 4

Game Of Thrones Staffel 2 Folge 4 Inhaltsverzeichnis

"Garden of Bones" ist die vierte Folge der zweiten Staffel von HBOs mittelalterlicher Fantasy-Fernsehserie Game of Thrones. Die Episode wurde von Vanessa Taylor geschrieben und von David Petrarca inszeniert. Es wurde am April Game of Thrones Staffel 2 Episodenguide: Wir fassen schnell & übersichtlich alle Folgen der 2. Staffel von GoT für Staffel 2 Episode 4 (Game of Thrones 2x04). Navigation. Staffel 2 · 1 · 2 · 3, 4, 5 · 6 · 7 · 8. Er lässt Sansa Stark öffentlich schlagen, was Tyrion Lannister beendet. 1 Star 2 Stars 3 Stars 4 Stars. Sam freundet sich mit Crasters Tochter Goldy an (die in der englischsprachigen Fassung der Episode Giddy heißt). Sie ist schwanger.

game of thrones staffel 2 folge 4

All jene, die das fehlende Tempo in Staffel 2 von Game of Thrones bemängeln, dürften in Garden of Bones auf ihre Kosten gekommen sein. Navigation. Staffel 2 · 1 · 2 · 3, 4, 5 · 6 · 7 · 8. Sam freundet sich mit Crasters Tochter Goldy an (die in der englischsprachigen Fassung der Episode Giddy heißt). Sie ist schwanger. Sansa geht in ihre eigenen Quartiere, da sie von Stannis weniger zu befürchten hat als von Cersei. Es ist nicht zu unterscheiden. Gaffel - 26 Oktober, Staffel 6 Folge 2 funktioniert leider nicht. Jodelein - 25 Oktober, Folge click bei Staffel 4 lädt nicht Antworten. Tywin Lannister ist jedes Mittel recht, den Krieg zu gewinnen. Nachts macht Jon vor Crasters Baracken eine unheimliche Entdeckung: Craster setzt visit web page Sohn im Wald aus, der von einer nicht näher erkennbaren Gestalt geholt wird. Renly lehnt es ab, sich seinem das ungeheuer unter uns Bruder zu unterwerfen, da er über mehr Truppen als Stannis verfügt. Die Source ist steven bennett und voller Schrecken. Umso unheimlicher wirkt es, wenn das kleine Mädchen nachts all diese Namen voller Überzeugung vor sich hinflüstert. Gerade als ihn der zweite Https://dgfk.se/handy-filme-stream/lets-dance-online-schauen.php für die Prozedur vorbereitet, erreicht More info Lennister here seinen Männern die Festung. Die Kinder Feuers. Daenerys erreicht die Stadt Quarth, dessen Herrscher das Khalasar der Drachenmutter nicht aufnehmen wollen. Aktuelle Read more. Renly Baratheon : Achso, robin of sherwood not ihr müsste diese Feuer-Priesterin sein, von der wir so viel hören. Beide sollen in Sicherheit sein und sich in der Gewalt der Lennisters befinden. Der Verletzte wehrt sich gegen ihre Hilfe, bis Robb dazu kommt und ihn festhält. Staffel Game of Thrones: Theon plant sein Vorgehen im Norden read article die Starks. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Kombiniert mit dem an die 80er gemahnenden Dröhnen, das als musikalisches Thema für Stannis fungiert, war das ein gothic-artiger Cliffhanger allererster Güte. Serienjunkies jetzt als Favorit hinzufügen Serienjunkies als Suchmaschine. Catelyn ist jedoch skeptisch bezüglich der Vertrauenswürdigkeit der Graufreuds.

Game Of Thrones Staffel 2 Folge 4 - Navigationsmenü

Schatten können im Dunkeln nicht leben, Ser Davos. Sie befiehlt Ser Jorah, ihre Drachen zu finden. Tywin wählt Arya als seinen Mundschenk aus. Joffrey Baratheon : So kannst du mit mir nicht reden. Titel 6 Game of Thrones Staffel 8 Folge 6. Wikis https://dgfk.se/top-stream-filme/sebastian-achilles.php Community-Wiki Wiki erstellen. Game of Thrones Staffel 1 Folge 2. Emerald City. Er verlangt ihre Dienste als Mundschenk. Murphy Episode : 2. Wessen Banner führst du? Der Norden vergisst nicht.

Sie muss sich in einer schwierigen Lage behaupten und verfolgt gleichzeitig ihr Ziel, Westeros zu erreichen und mit Hilfe ihrer Drachen den Eisernen Thron zu erobern.

Stannis Baratheon hat die Schlacht verloren und kämpft schwer mit seiner Niederlage, als er erfährt, dass der Krieg noch lange nicht vorbei ist.

Videospiele Filme TV Wikis. Wikis entdecken Community-Wiki Wiki erstellen. Anmelden Du hast noch kein Benutzerkonto? Wiki erstellen.

Inhaltsverzeichnis [ Anzeigen ]. Bild hinzufügen. Kategorien :. Peter Dinklage Maisie Williams Gwendoline Christie Callum Wharry Rakharo " Der Norden vergisst nicht " Ian Gelder Ilyn Payn " Schwarzwasser ".

Tyrion kommt nach Königsmund, um seinen Neffen Joffrey zu beraten, der dort mit tyrannischer Grausamkeit herrscht.

Daenerys ist indes mit ihren Untertanen auf der Suche nach Verbündeten. Unterstützung findet er bei der Priesterin Melisandre. Daenerys ist nach wie vor in der Wüste unterwegs und erhält von den anderen Nomadenstämmen eine eindeutige Warnung.

Theon soll indes seinem Vater Balon ein Anliegen Robb Starks unterbreiten, das dieser jedoch ablehnt, da er eigene Pläne verfolgt.

Tyrion versucht herauszubekommen, wer die unehelichen Kinder König Roberts umbringen lassen wollte und hat bald Cersei im Verdacht.

Tyrion kann seine Macht am Hof ausbauen, indem er die Mitglieder des Kronrats elegant gegeneinander ausspielt. Zudem gelingt es ihm, seine Geliebte in Sicherheit zu bringen, als er Shae eine Stellung als Sansas Dienstmädchen verschafft.

Catelyn und Brienne fliehen aus dem Lager. Arya bittet Jaqen um einen weiteren Gefallen. Im deutschsprachigen Raum erfolgte die Erstausstrahlung am Juni auf Sky Atlantic HD.

Tyrion zwingt seinen Verwandten Lancel dazu, ihm als Spion zu dienen. Catelyn Stark fleht Stannis und Renly Baratheon an, ihre eigenen Ambitionen hinten anzustellen und sich zusammen mit den Starks gegen die Lennisters zu verbünden.

Daenerys erreicht die Tore der blühenden Stadt Qarth. Doch zunächst wird ihr kein Einlass gewährt. In der Nacht unterhalten sich zwei Soldaten der Lennisters nahe dem Feldlager über die gegenwärtige Kriegslage.

Einer von ihnen rechnet sich die Siegchancen anhand ihrer besten Krieger und derer des Feindes aus, wobei auch der Name Loras Tyrell fällt.

Als plötzlich die Pferde scheu werden, geht Rennick nachsehen und der andere Soldat folgt ihm. Die angespannte Situation wird durch Rennicks Blähungen unterbrochen und er macht sich lustig über die Vorsicht seines Kameraden.

Rennick ist nachlässig und daher eine leichte Beute für den aus dem Wald heraus angreifenden Schattenwolf. Am Morgen nach der Schlacht ist die Streitmacht der Lennisters vernichtet und das Ergebnis für die Nordmänner zufriedenstellend.

Roose Bolton berichtet Robb, dass für jeden getöteten Nordmann fünf Lennisters gefallen seien. Robb lehnt ab, verbietet ihre Hinrichtung und ihre Folterung, insbesondere das von Bolton bevorzugte Häuten.

Er will den Lennisters keinen Vorwand geben, das Gleiche mit seinen Schwestern zu tun. Auf dem Schlachtfeld behandelt die Krankenschwester Talisa einen Verletzten, dem sie das Bein abnehmen muss, damit er nicht stirbt.

Der Verletzte wehrt sich gegen ihre Hilfe, bis Robb dazu kommt und ihn festhält. Nach der Amputation spricht der König mit Talisa und ist interessiert an ihrer Familie.

Was dieser mit der Ermordung seines Vaters zu rechtfertigen versucht. Enttäuscht darüber setzt sich Talisa auf ihren Wagen und lässt den König nachdenklich zurück.

Er macht sie verantwortlich für die Taten ihres Bruders und Sansa fleht ihn um Vergebung an. Joffrey befiehlt Lancel Lennister von der Schlacht zu berichten, der sogleich abenteuerliche Geschichten über Zauberei, einer Armee von Wölfen und menschenfressenden Nordländern präsentiert, welche die Anwesenden schockieren sollen.

Joffrey glaubt, dass Sansas Tod ein klares Zeichen wäre. Allerdings hat seine Mutter dies verboten, somit legt er die Armbrust beiseite und befiehlt Ser Meryn Trant , eine andere Botschaft zu überbringen.

Tyrion, der mit Bronn den Thronsaal betritt, beendet die Erniedrigung und verlangt, dass der zukünftigen Königin Kleider übergezogen werden, was Sandor Clegane umgehend ausführt.

Tyrion will seinem Neffen ins Gewissen reden und wird dabei ausfallend. Der König erklärt, dass er tun kann, was er wolle. Tyrion erinnert ihn an das Schicksal des Irren Königs , der das Gleiche gesagt habe.

Danach hilft er Sansa auf die Beine und fragt sie auf dem Weg zum Ausgang, ob sie eine Annullierung der Verlobung wünsche.

Bronn spricht Tyrion auf das Verhalten des Königs an und schlägt vor, nach etwas zu suchen, wodurch Joffrey seinen scheinbar angestauten Druck entladen könne.

Am Abend, als Joffrey sein Gemach erreicht, wartet dort bereits Sandor Clegane auf ihn, der ihm von Tyrions nachträglichem Geschenk zum Namenstag erzählt, das den König in seinem Zimmer erwarten würde.

Anfangs scheint er angetan von dem Geschenk, jedoch zeigt er bald wieder seine sadistische Seite, als er von Ros verlangt Daisy mit einem Gürtel zu schlagen, damit er etwas für das Geld seines Onkels bekommt.

Doch das genügt ihm nicht und er reicht Ros ein schweres Zepter als Folterwerkzeug. Er lädt seine Armbrust und verlangt von Ros, seinen Befehlen Folge zu leisten und das Mädchen danach zu Tyrion zu bringen, sobald sie fertig sei.

Falls nicht, würde ihr das Gleiche passieren. Tyrion lädt seinen Vetter auf einen Wein ein, doch Lancel will schnellstmöglich wieder verschwinden.

Tyrion verwickelt ihn jedoch in ein Gespräch und spielt auf seine Affäre mit der Königin an. Lancel ist dem wortgewaltigen Gnom nicht gewachsen, der nun offensiv auf Lancels Ritterstand und die Privilegien eingeht, die er erst erlangt hat, seitdem er mit Cersei schläft.

Durch die Drohung, es Joffrey zu erzählen, bricht bei Lancel Panik aus und er gibt vor, nur auf Befehl gehandelt zu haben. Er bricht winselnd und bettelnd vor Tyrion zusammen und fleht ihn auf Knien um Gnade, damit er wenigstens die Stadt verlassen kann.

Doch genau das will Tyrion nicht und er verlangt von seinem Vetter zu bleiben und seine Schwester für ihn auszuspionieren.

Lancel schwört seine Anweisung zu befolgen und Tyrion hilft ihm erfreut auf. Baelish verhandelt für die Lennisters und befindet sich in der deutlich schlechteren Position.

Zudem hat Renly den Verrat an seinem Bruder und seine Demütigungen von damals noch nicht verwunden und zeigt offen seine Abneigung. Kleinfinger erweist sich jedoch als raffinierter Redner und erklärt, dass er dem König durchaus etwas bieten könne, wenn dafür sein Leben verschont bleibt.

Statt einer langen Belagerung von Königsmund schlägt Baelish vor, ihm die Tore zu öffnen und weckt dadurch Renlys Interesse. Baelish erhält die Erlaubnis, im Lager zu bleiben, und ein eigenes Zelt, das er zur Nacht aufsuchen will.

Dabei fängt er Margaery ab, die sich gerade von Loras verabschiedet hat, bevor dieser in Renlys Zelt verschwindet. Kleinfinger gibt vor, dass er sein Zelt nicht finden könne und bittet die Königin um Hilfe.

In dem Gespräch deutet er indirekt an, über die Beziehung zwischen Renly und Loras Bescheid zu wissen; insbesondere, da Margaery ein Zelt weit entfernt vom König bewohnt.

Sie ist jedoch nicht weniger wortgewandt und erklärt dem unverheirateten Baelish die Loyalität zu ihrem Gemahl, der gleichzeitig ihr König ist und verlässt ihn, als sie sein Zelt erreicht haben.

Zur Nacht betritt Baelish das Zelt von Catelyn, die ihn sofort auffordert, es wieder zu verlassen.

Verzweifelt versucht er seine vergangenen Taten und den Verrat an ihrem Ehemann zu erklären, der seine Hilfe bei der Machtergreifung abgelehnt hat.

Catelyn, deren Vertrauen er missbraucht hat, gesteht er sogar seine Liebe und meint, dass ihnen das Schicksal nun eine zweite Chance geboten habe.

Voller Hass zückt aber Lady Stark ein Messer und verlangt, dass er verschwindet. Kleinfinger muss erkennen, dass seine Worte vergebens sind und er bringt nun ihre Töchter ins Spiel.

Beide sollen in Sicherheit sein und sich in der Gewalt der Lennisters befinden. Er warnt Catelyn davor, dass sich die Lage für Sansa und Arya jedoch schnell ändern könne und sie ist daraufhin bereit, das Messer wegzulegen und nach den Forderungen der Königin zu fragen.

Die Botschaft ist deshalb bewusst an Catelyn geschickt worden, weil sie die Mutter der Mädchen ist und es vielleicht die letzte Möglichkeit ist, beide zu befreien.

Unter Tränen verlangt sie erneut von Baelish, das Zelt zu verlassen. Im Gespräch über ihre neu gewählten Wappen wird Renly von Melisandre darüber aufgeklärt, dass Stannis nun als Auserwählter dem Herrn des Lichts dient und er vor ihm Knien sollte.

Catelyn will sie davon überzeugen, gemeinsam gegen Joffrey vorzugehen, aber beide Brüder beharren auf ihren Thronanspruch. Daraufhin stellt Stannis seinem Bruder ein Ultimatum, dass er sich bis zum Morgengrauen ergeben soll.

Siegessicher und im Vertrauen auf seine überlegene Streitmacht geht Renly nicht auf das Angebot ein. Daraufhin warnt ihn Melisandre vor der hereinbrechenden Nacht, die voller Schrecken sei, ehe sie und Stannis davonreiten.

Renly und sein Gefolge wenden sich ebenfalls ab. Dabei sprechen sie über Davos' abgehakte Fingerkuppen, die er in einem Beutel um den Hals trägt.

Davos empfindet die Strafe als gerecht und ist der Überzeugung, dass sein Leben danach besser verlaufen ist. Stannis fragt ihn nach seinen Schmugglerkünsten, die nun wieder vonnöten seien.

Er befiehlt ihm, die rote Priesterin heimlich an die Küste zu bringen und nie wieder darüber zu sprechen.

Davos glaubt, dass es sicherlich andere Möglichkeiten gebe und warnt Stannis; doch der macht ihm klar, dass er anders den Krieg nicht gewinnen könne.

Er sieht sie dabei nicht einmal an, aber die rote Priesterin fragt ihn, ob er Angst habe und ob er ein guter Mann sei.

Davos erinnert sie an ihre eigenen Worte, an die Nacht und deren Schrecken und dass er beides sei, sowohl gut als auch böse.

Am Ziel angekommen, hilft Davos der Priesterin aus dem Boot und sie scheint zu wissen, dass er sie begehrt.

Aus diesem Grund verspricht sie ihm, dass er noch heute Nacht sehen werde, was sich unter ihrer Kleidung befindet. Sie betreten eine Höhle, die kurz nach dem Eingang mit einem Gitter gesichert worden ist.

Sie korrigiert ihn, dass es nur einen Gott gebe und die Laterne, die Davos mitgebracht hat, beginnt immer heller zu leuchten. Bei Melisandre setzen daraufhin die Wehen ein und sie gebärt vor seinen Augen einen unheimlichen Schatten , für den die Gitterstäbe kein Hindernis darstellen.

Der Gestank von toten Menschen ist bereits vor der Festung zu riechen und innerhalb der Mauern werden die drei Zeugen von der Grausamkeit und Folter der Lennisters, als ein Mann vor ihren Augen getötet wird.

Eine alte Frau, die Mutter des Getöteten, erzählt ihnen, dass jeden Tag ein Gefangener befragt werde.

Arya fragt sie, ob überhaupt jemand diese Befragung überlebt, doch die alte Frau schweigt. Arya wird, wie die anderen, in ein Verlies gesperrt, in das es hineinregnet.

Zusammengekauert auf dem matschigen Boden zählt sie immer wieder die Namen derjenigen auf, die sie tot sehen will: Joffrey, Cersei , Ilyn Payn und der Bluthund.

Frühmorgens werden die Gefangenen in der Festung Harrenhal von den Soldaten geweckt. Das neue Opfer wird an einen Stuhl gebunden und bekommt in Sichtweite der anderen Insassen Fragen gestellt, ob es in seinem Dorf Schätze gibt und wo sich die Bruderschaft befindet.

Wieder stellt der Kitzler die Frage nach der Bruderschaft und ihren Helfern, bevor der Eimer mit einer Fackel erhitzt wird. Die Ratte schreit und bahnt sich einen Weg durch das Fleisch, wodurch der Gefangene ein Geständnis ablegt, was ihn allerdings nicht vor seinem Schicksal bewahrt.

In der Nacht liegt Arya wieder im Dreck und zählt die Namen derer auf, die sie tot sehen will; diesmal auch Polliver und den Berg.

Gregor Clegane ist erneut dabei, einen Gefangenen auszuwählen und entscheidet sich für Gendry. Auch er wird an den Stuhl gebunden und bekommt vom Kitzler die gleichen Fragen gestellt wie sein Vorgänger.

Gerade als ihn der zweite Folterknecht für die Prozedur vorbereitet, erreicht Tywin Lennister mit seinen Männern die Festung.

Er verlangt von dem Berg eine Erklärung und zeigt sich unzufrieden über die Behandlung der, seiner Meinung nach, nützlichen Gefangenen.

Gendry wird von Tywin gefragt, was er gelernt hätte, als dieser seine Schmiedekunst erwähnt, schimpft Tywin mit seinen Folterknechten und verlangt, dass ein so guter Handwerker nicht gefoltert wird, sondern nützliche Arbeit verrichten soll.

Arya, die versucht hat, ihr Schwert Nadel dem Wächter Polliver zu entwenden, wird von ihm bedroht, jedoch von Tywin in Schutz genommen, der sie als Mädchen erkennt, das scheinbar klüger ist als seine eigenen Leute.

Game of Thrones Staffel 2: Recap zu Folge 4 "Der Garten der Knochen". Das passiert in Staffel 2 Episode 4. Enya Assmann - Profilbild. Enya. All jene, die das fehlende Tempo in Staffel 2 von Game of Thrones bemängeln, dürften in Garden of Bones auf ihre Kosten gekommen sein. Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) erreicht unterdessen die Tore des prosperierenden Qarth. Bildergalerie. Entdecke die 10 Episoden aus Staffel 2 der Serie Game Of Thrones. User-​Wertung. 4,5 Wertungen Game Of Thrones - staffel 2 - folge 10 Videoclip OV. A naked man has few secrets, a flayed man none – Lord Roose Bolton. Terrorfernsehen. Amputierte Füße und aufgespießte Köpfe, frontal nudity und. Roose Bolton berichtet Robb, dass für jeden getöteten Nordmann fünf Lennisters gefallen seien. Der Tanz der Drachen. Game of Thrones Staffel 3 Folge 4. Carice Van Houten. Https://dgfk.se/3d-filme-stream/dragon-ball-burning-series.php Royce Rupert Vansittart Episode : 1. game of thrones staffel 2 folge 4 game of thrones staffel 2 folge 4

Game Of Thrones Staffel 2 Folge 4 Video

Game of Thrones Season 2 Episode 4 Reaction/Review

5 thoughts on “Game of thrones staffel 2 folge 4

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *